Moslem Brüder moderat, oder doch nicht ganz so sehr?

 

 

Das Bündnis der Moslem Bruderschaft mit den Salafisten bringt die ägyptischen Christen in große Gefahr  

Also, hier ein weiterer gruseliger “Einheits-” Pakt für Sie. 

Die Moslem Bruderschaft hat, unter ihrem proklamierten Ziel in Ägypten einen Islamischen Staat  anzusteuern,  ein Wahlbündnis   mit einer Reihe salafistischer Gruppierungen bekannt gegeben.
„Es waren die neuesten Angriffe auf die islamischen Gruppen, die uns zusammen brachten,” erklärte Sobhi Saleh, der Anwalt der Moslem Bruderschaft, am Dienstag einer ägyptischen Zeitung .
Salehs neuentdecktes Lagerdenken steht im Widerspruch   zu seiner bei “Newsnight” vor ein paar Monaten vorgeführten Selbstgewissheit. Eine Frau oder ein Christ, so erklärte der islamistische Anwalt dort gegenüber Tim Whehell, könne niemals Präsident eines Ägyptens der nach Mubarak Ära sein, denn Muslime stellten “ 95% der Bevölkerung” (falsch) und dies sei in Griechenland, Spanien oder in England ebenso Usus.” (Was ist eigentlich das arabische Wort für “ Eiserne Lady?) 
Unter den neuen parlamentarischen Partnern der Bruderschaft ist “ Jama ´a al Islamiyya“, eine islamische Organisation die bei der Ermordung Präsident Anwar Sadats im Jahr 1981 eine Rolle spielte und kürzlich für den Aufbau einer “ Saudi-style“ Sittenpolizei warb. 
Das sind aber „lässliche Sünden“ verglichen mit all den anderen Anstrengungen  traurige Berühmtheit zu erlangen, so  unter anderem: 
– 2006 von Ayman al-Zawahiri  als ein assoziiertes Mitglied der Al Kaida genannt zu werden; Eine Freundlichkeit die durch einen Jama´a Offiziellen erwidert wurde als der erklärte: “Die Ermordung  Osama bin Ladens wird die Türen der Hölle öffnen sie wird von Angesicht zu Angesicht mit der  Rache der Muslime beantwortet.” 
 – Einen geistigen Führer in Omar Abdel-Rahmen (a.k.a. the “ Blind Sheik”) zu haben, der in den USA für seine Beteiligung am Bombenanschlag auf das World Trade Center von 1993, zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. ( Die ägyptische Übergangsregierung und der Groß Mufti von Al Azhar ersuchen gerade bei den Yanks um seine Entlassung aus dem Gefängnis) 
– Ermordung 18 griechischer Touristen ( darunter 14 Frauen) vor einem Hotel in Kairo 1096 weil sie die Reisenden irrtümlich für Israelis hielten ; 
– Ermordung von 9 Touristen, mit 35 zusätzlichen Verletzen, in einem Kairoer Bus im  September1997; 
– Ermordung weiterer 71 Touristen im November 1997 in Luxor. 
Von Jama ´a wird gesagt, sie hätten der Gewalt seit den 90iger Jahren abgeschworen , aber es gibt einen möglichen Grund dafür, dass die MB gerade jetzt eine Allianz mit ihnen sucht. Die Bewegung, von Hasan al- Banna vor 83 Jahren gegründet, hat kürzlich Anzeichen ideologischer Schizophrenie gezeigt, mit Hardlinern die übertrieben und nach der absoluten Kontrolle griffen ( und nach Medien Aufmerksamkeit) während  sich die „Reformer“ zusammentaten und versuchten eine eigene Basis aufzubauen. 
Es war kein Zufall dass Saleh in dieser Woche  mit seiner Androhung  jedes Mitglied aus der Bruderschaft auszuschließen das anstrebe für die ägyptische Präsidentschaft  zu kandidieren, ein Amt auf das die Bruderschaft, wie er sagt , zur Zeit keinen Anspruch erhebt, ebenfalls mediale Aufmerksamkeit erreichte,   ( Das sage er mal Dr. Abdel Moneim Abolfotouh, dem früheren Mitglied des Politbüros der Gruppe, der Trump- gleichen Lärm zu einer möglichen Kandidatur machte .) 
Die Saleh Fraktion mag daher versuchen ihre Claims mit einer “ reineren” Spezies” von Islamisten abzusichern. 
Wie auch immer die Motive sind, Gama´as Allianz mit jedwedem Teil der Bruderschaft wird Ägyptens rund 8 Millionen koptische Christen alarmieren die, lassen wir Saleh mal beiseite, volle 10 % der Bevölkerung ausmachen. 
Seit den pro- demokratischen Happenings vom Tahrir Platz im Januar, wurde Ägyptens christliche Minderheit durchgängig von dem einmal entfesselten Wahnsinn verfolgt. Kirchen wurden angezündet und einige Regionen sind so gefährlich geworden, dass Christen sich in ihren Häusern verkriechen zu verängstigt sogar, um am Palm Sonntag die Messe zu besuchen. Die Versicherung von Abd Al-Azim, dem Führer von Jama ´a in Alexandria dürfte, sie wohl nicht vom Gegenteil überzeugen: “ Wenn die Christen Sicherheit wollen, dann sollen sie sich dem Gebot Gottes unterwerfen und zuversichtlich sein, dass die islamische Scharia sie schützen wird.” 
Eben gerade in dieser Woche wurden über Nacht 190 Menschen in Kairo festgenommen nachdem im Arbeiterviertel Imbaba 12 Menschen getötet und über 180 verletzt wurden, wo 2 Kirchen und auch Wohnhäuser mit Molotow Cocktails angezündet ( firebombed) wurden. Der Grund, ein von Salafisten in Umlauf gebrachtes Gerücht dass eine Christin zum Islam konvertiert sei um einen Moslem zu heiraten und gegen ihren Willen in der Sankt Mena Kirche ( einer der zwei in Brand gesteckten) festgehalten würde. Das geschah nachdem eine andere Christin, Camilla Shehata im Fernsehen ähnliche Behauptungen über ihre verbotene Konversion zum Islam zurückgewiesen hatte. 
Im späten April sah das oberägyptische Gouvernement Qena eine Eskalation religiöser Gewalt, gemeinsam angezettelt von Salafis und den Bruderschhafts Typen die nicht viel von der Ernennung eines christlichen Gouverneurs hielten. ( Er ist inzwischen Zurückgetreten.) 
Naguib Gabriel, Chef der ägyptischen Vereinigung fürMenschenrechte berichtete  Mitte April sein Bureau erhielte “  in jeder Woche    mindestens   70 Anrufe von Menschen die anfragen wie sie emigrieren können.“ 
Und da haben wir´s: moderater Islamismus kann in Ägypten an der Zahl Ausreisevisa gemessen werden. 

 http://blogs.telegraph.co.uk/news/michaelweiss/100087770/the-muslim-brotherhoods-salafi-pact-puts-egyptian-christians-in-great-danger/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islam, Moslem Bruderschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s