Euro – Bereiten Sie sich auf Unruhen vor, UK Thelegraph


Bereiten Sie sich auf Unruhen vor, wenn der Euro kollabiert, warnt das britische Außenministerium

Britische Botschaften in der Eurozone wurden aufgefordert, Pläne zu erstellen um Britischen Bürgern im Ausland bei einem Kollaps der Einheitswährung zu helfen, während Italien und Spanien neue Angst machen.

James Kirkup, 25. November 2001

Während die italienische Regierung um neue Anleihen kämpft und Spanien darüber nachdenkt um internationale Finanzhilfe zu ersuchen, warnte der britische Premier Minister privat, dass der Zusammenbruch des Euro, der einmal undenkbar war, nun zunehmend wahrscheinlich wird.

Diplomaten bereiten sich darauf vor ,während des Zusammenbruches der Banken, Briten im Ausland zu helfen und sogar im Falle von Unruhen, die aus der Schuldenkrise entstehen.

Das Schatzamt bestätigte Anfang des Monats, dass die Planungen für einen möglichen Kollaps begonnen haben.

Ein führender Minister enthüllte das Ausmaß der Sorge der Regierung mit den Worten, dass Großbritannien nun auf der Grundlage plant, dass der Kollaps des Euro nur eine Frage der Zeit ist.

“Es ist in unserem Interesse auf Zeit zu spielen, denn das gibt uns die Möglichkeit uns vorzubereiten.” sagte der Minister dem Daily Thelegraph.

Kürzlich erteilte Anweisungen der Außen- und Commonwealth – Behörde an die Botschaften und Konsulate, verlangen Voraus- Planungen für mögliche extreme Szenarien, einschließlich Riots und sozialer Unruhen.

Griechenland hat einige Ausbrüche des Aufruhrs erlebt während die Regierung mit der enormen Verschuldung kämpfte. Britische Offizielle denken, ähnliche Szenen können in anderen Nationen nicht ausgeschlossen werden, wenn der Euro zusammenbricht.

Diplomaten wurde gesagt, sie sollten sich darauf vorbereiten, zehn tausenden britischer Staatsbürger in den Ländern der Eurozone bei den Konsequenzen des finanziellen Zusammenbruches zu helfen, wenn dieser ihnen den Zugang zu ihren Bankkonten oder sogar das Abheben ihres Geldes, unmöglich macht.

Die Angst der Finanzmärkte um den Euro wurde durch Berichte in Madrid genährt, die annehmen, die neue regierende Volks Partei könne Hilfe entweder beim Rettungsschirm der EU oder dem Internationalen Währungsfond suchen.

Es gibt ebenfalls wachsende Sorgen bezüglich Italiens, dessen neue Regierung gezwungen war, Rekordzinsen für neu ausgestellte Staatsanleihen zu bieten.

Die Verzinsung für neue Halbjahresanleihen betrug 6.5 %, nahezu das Doppelte der Höhe im letzten Monat. Und die Verzinsung für laufende Zwei- Jahres Anleihen lag bei 7.8 %, weit über dem Level, der nicht nachhaltig (schädlich) angesehen wird.

Italiens neue Regierung wird Ende Januar mehr als 30 Milliarden Euro aufnehmen müssen um seine Schulden zu refinanzieren. Analysten sagen, es gäbe keine Garantie dafür, dass Investoren all diese Bonds kaufen werden, was Italien in die Insolvenz brächte.

Die italienische Regierung erklärte gestern, dass in Gesprächen mit Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy, Premier Minister Mario Monti übereinstimmte, dass ein Zusammenbruch Italiens “unweigerlich das Ende des Euro sein würde.”

Die Verträge der EU, die den Euro schufen und die Regeln für die Mitglieder aufstellten, enthalten keine Vorkehrungen für Mitgliedsstaaten , die den Euro verlassen, was bedeutet, dass jedes Auseinanderfallen ungeordnet und potenziell chaotisch sein würde.

Wenn Regierungen der Eurozone mit ihren Schulden in Rückstand gerät, riskieren die europäischen Banken, die viele von diesen Bonds halten, den Zusammenbruch.

Einige Analysten sagen, die Schockwellen eines solchen Vorgangs würde das Risiko eines Kollaps des gesamten Finanzsystems bergen, und die Banken unfähig machen, das Geld der Depotinhaber zurückzuzahlen und Unternehmen, die von Bank Krediten abhängen zerstören.

Die Behörde für die Aufsicht finanzieller Dienstleistungen gab in dieser Woche eine allgemeine Warnung an britische Banken heraus ihre Unwägbarkeits- Planungen für ein Auseinanderbrechen der Einheitswährung zu verstärken.

Einige Ökonomen glauben, dass der totale Zusammenbruch des Euro das Brutto Inlands-Produkt der Mitgliedsstaaten halbieren und eine Massenarbeitslosigkeit auslösen könnte.

Analysten von UBS, einer Investment Bank, warnte Anfang des Jahres, dass die extremsten Konsequenzen eines Zusammenbruches Risiken für das Recht auf Eigentum und die Gefahr gesellschaftlicher Unruhen bedeuten.

“Wenn die Folgen der Arbeitslosigkeit in Betracht gezogen werden, ist es praktisch unmöglich, sich ein Zusammenbruchs- Szenario , ohne ernsthafte soziale Auswirkungen vorzustellen.”

.telegraph Prepare-for-riots-in-euro-collapse-Foreign-Office-warns.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s