Die große Koranverbrennungs- Nakba – Moslems streichen den Gewinn ein – US Militär unter der Scharia

Neue verbindliche Richtlinien des US Verteidigungsinisteriums für den Umgang mit Koranen, die den Soldaten und Zivilen Angestellten der US Streitkräfte in verpflichtenden Trainingseinheiten eingetrichtert werden sollen. (Maria Böhmer platzt  sicher  vor Neid- aber noch stehen wir nicht unter militärischem Kommando.) Die heimtückischen Morde an sechs Millitärangehörigen in Afghanistan zahlen sich aus.

Via http://weaselzippers.us/2012/03/06/pc-madness-run-amok-u-s-department-of-defense-unveils-new-koran-sensitivity-training-program/

Richtige Behandlung und Entsorgung islamischer religiöser Materialien

Für  Soldaten /Zivilisten – Training

Kulturelle Sensibilität

Verbale Respektlosigkeit gegenüber dem Isam und / oder dem Koran ist ebenso unangemessen wie die physische Entweihung des Koran

Wenn Sie einen Ort durchsuchen müssen, oder den Besitz einer Person, fragen Sie ob diese einen Koran oder religiöse Gegenstände dabei haben. Wenn ja, bitten Sie sie wegzulegen oder an einen geeigneten Platz zu legen, bevor Sie mit der Durchsuchung  beginnen

Sein Sie sensibler, wenn Sie Durchsuchungen mit Hunden durchführen. Ein Tier in der Nähe eines Koran oder anderer religiöser Gegenstände  wird als hochgradig respektlos angesehen

 Wenn Sie über die religiöse Signifikanz jedweden Materials unsicher sind, nehmen Sie an, es sei heilig!

Umgang mit dem Koran

Nicht Moslems sollten den Koran nicht berühren

Nicht Moslems ist es gestattet, eine Übersetzung des Korans zu berühren, i.e. eine englische Übersetzung des Korans

US Bedienstete und Zivilisten von denen in Ausübung ihres Dienstes verlangt wird, einen Koran zu berühren, sollten dabei ein reines Tuch oder saubere Handschuhe verwenden

Jede Kopie eines koranischen Verses, der den Namen Allahs enthält, ist ein gleichermaßen heiliger Text und sollte ebenso wie der Koran behandelt werden

Umgang mit dem Koran

Ein Moslem würde vor der Berührung des heiligen Textes rituelle Waschungen vornehmen

Er sollte geschlossen und in sauberer Umgebung aufbewahrt werden

Er sollte nicht in Fußhöhe oder auf dem Boden liegend aufbewahrt werden

Nichts darf auf dem Koran abgelegt werden

Er sollte nicht ins Badezimmer oder einen unsauberen Raum mitgenommen werden

Entsorgung islamischer religiöser Materialien

Sichern potenziell religiösen Materials; denken Sie daran, eine sauberes Tuch oder saubere Handschuhe zu benutzen

Überprüfen Sie die Signifikanz religiöser Materialien durch einen Übersetzer oder Experten

Kontaktieren Sie einen Angehörigen der afghanischen National Armee (ANA)

Überstellen Sie die religiösen Materialien an den RCA Offizier oder Commander der Combined Team ANA/ANSF Einheit

Entsorgung islamischer religiöser Materialien

Richtige Entsorgung islamischer religiöser Materialien sollte nicht von US Personal vorgenommen werden

Nur unbrauchbare/ beschädigte/ abgenutzte Korane sollten entsorgt werden – unter dem richtigen Prozedere

Nur Moslems sollten Korane und/ oder andere islamische Schriften entsorgen

Die Methoden schließen ein: Einwickeln in ein  reines Tuch und in einem Grab beerdigen oder das Befestigen des Korans an einem schweren Objekt, wie einem Stein und  ein respektvolles Platzieren in  fließendem Wasser.

Alle US islamischen religiösen Unterstützungsmaterialien werden während der Rückverlegung in Übereinstimmung mit Appendix 8, Annex D, USFOR-A Retrogade EXORD zurückgeführt.

Das vollständige Material hier

Warum darf der Koran von Ungläubigen nicht berührt werden?

Weil wir Unrein sind.  So heißt es in einem offiziellen Korankommentar des sunnitischen Islam in Saudi Arabien, dass nur Moslems ausreichend: „streng in ihrer Reinlichkeit sind, wie auch in der Reinheit der Seele und des Herzens, so dass man ihnen vertrauen kann“. Weshalb die „heiligen Stätten für Ungläubige tabu sind. Und Ayatolla Ali Sistani (anerkannter schiitischer Gelehrter im demokratischen Irak) weiß uns mitzuteilen:

„Die Berührung eines Ungläubigen ist nicht empfehlenswert denn sie fallen als „unrein“ in die gleiche Kategorie wie „Urin, Kot, Samen, tote Körper, Blut, Hunde, Schweine, alkoholische Getränke und der Schweiß von Tieren, die vorrangig Unreines fressen“. (zitiert nach Andy McCarthy, Link oben)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Afghanistan, Scharia abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s