OIC – das Kalifat im Aufbau – Krieg gegen unsere Freiheit – Was bleibt vom Westen übrig?

Weasel Zippers: Verschleierte Drohung des Chefs der OIC …

UNITED NATIONS (AP), 30.9.2012, Der Kopf  der führenden islamischen Organisation verlangte am Samstag mit den Worten, dass dies mit Verhetzung gleichgesetzt werden solle, ein globales Verbot für die Beleidigung des Propheten Mohamed. So ein Verbot würde zeigen, wie eine miteinander verbundene Welt verschiedene kulturelle Empfindsamkeiten respektiere, sagte Ekmelledin Ihsanoglu, der Generalsekretär der Organisation der Islamischen Kooperation (OIC), in einem Interview mit ‚Associated Press.

„Wenn die Welt es versäumt die Empfindsamkeit der Moslems zu verstehen, dann haben wir ein Problem“,  sagte Ihsanoglu. Solche Provokationen stellen „eine Gefährdung des internationalen Friedens,  (der) Sicherheit und der Unantastbarkeit des Lebens dar“. …

Ihsanoglu, dessen Organisation 57 mehrheitlich islamische Staaten repräsentiert, sagte sie respektierten das Recht auf Meinungsfreiheit, meinten jedoch, bei Aufwiegelung müsse eine Linie  gezogen werden.

AP: Algerien schlägt bei der UN Generalversammlung Initiative zur Beschränkung der Redefreiheit vor, schützt das Ansehen des Islam… 

The Associated Press,29.9.2012, – Algerien schlägt eine Initiative unter dem Schirm der Vereinten Nationen vor, die die Freiheit der Meinungsäußerung einschränken würde, um das Stigmatisieren oder  Verunglimpfen des Islam zu verhindern.

Algeriens Außenminister Mourad Medelci sagte, eine globale Antwort würde in Folge der jüngsten  gewalttätigen Demonstrationen, die durch ein in den USA produziertes Video provoziert seien, das Moslems und den Propheten Mohamed lächerlich mache, notwendig.

Dutzende von führenden Politikern der Welt, sprachen, beim Treffen der Minister während der UN Generalversammlung, zum Thema Meinungsfreiheit gegen Verunglimpfung von Religionen.

Malaysias Außenminister Anifah Aman sagte am Samstag der Versammlung, dass Angriffe auf den Islam nicht durch die Meinungsfreiheit geschützt werden sollten.

„Warum ist das, dass das  Stigmatisieren und diffamieren von Moslems als Meinungsfreiheit geschützt ist?“, fragte er.

Jihad Watch: Moslems tyrannisieren Ungläubige in Thailand, Afghanistan, Kenia, Bangladesch – Algerien verlangt Kritik am Islam zu kriminalisieren 

Wenn die Islamophobie kriminalisiert ist, werden die Angriffe auf Ungläubige aufhören? Nein, natürlich nicht. Das einzige, das aufhören wird, ist die Möglichkeit der Ungläubigen darüber zu reden und dem jihadistischen Angriff zu wiederstehen.

Vereinte Nationen (AP) : 30.9.2012 –

… Malaysias Außenminister Anifah Aman sagte der Generalversammlung, das die Schöpfer des anti-islamischen Films – eines amateurhaften, privat produzierten US Videos, das den Propheten Mohamed lächerlich macht – und jene hinter der Veröffentlichung anzüglicher Karikaturen des Propheten durch das französische Wochenblatt Charly Hebdo, “ himmelschreienden boshaften Vorsatz“ gegen Moslems zeigten.“

„Wenn wir wegen des Geschlechts diskriminieren, wird das Sexismus genannt. Wenn Afro- Amerikaner kritisiert und  verunglimpft werden, wird das Rassismus genannt. Wenn dasselbe Juden angetan wird, nennen die Leute es Antisemitismus. Aber, warum wird es als Meinungsfreiheit verteidigt, wenn Moslems stigmatisiert und verleumdet werden?“ sagte  Aman der Generalversammlung.

Am Samstag sprechend, sagte Lichtensteins Außenministerin Aurelia Frick, dass die “ hasserfüllte Verunglimpfung von Menschen auf der Grundlage ihrer Kultur oder Religion  nicht hinnehmbar“ sei, beteiligte sich aber nicht an der Forderung nach neuen Gesetzen. Sie drängte die Nationen stattdessen, die Werte der „Toleranz, des Verstehens und des gegenseitigen Respekts“, zu befördern.

Video, UN Rede Mourad Medelici,

„…Wir sollten alle gegen das Phänomen der Islamophobie kämpfen, die auf xenophober Ideologie basiert, die fälschlicher  Weise Islam mit Terrorismus in Verbindung bringt. 

Dieses Phänomen muss bekämpft werden.

Die tragischen Geschehnisse (sic), die durch das berüchtigte Video herbeigeführt wurden, das  den Islam und seinen Propheten betraf, dieser Film, dieses Video ist schwach , zu verurteilen und Algerien verurteilt auch die gewalttätigen Taten, die gegen das Personal und diplomatische Einrichtungen verübt wurden, die Orte sind, an denen die Verbindungen der Freundschaft und Kooperation unter den Völkern befördert werden.

Algerien schlägt eine Initiative unter der Führung der Vereinten Nationen vor, um Wege und Mittel zu finden und eine Antwort zu organisieren. Und wir können nicht vergessen, dass  der angemessene und verantwortungsvolle Gebrauch der Meinungsfreiheit unserer Welt auch ein menschliches und brüderlicheres Antlitz  geben würde.“

 

Wenn Sie sich über  das menschliche, brüderliche Antlitz des Islam informieren möchten‚ Religion of Peace bietet täglich aktuelle Berichte.Es fragt sich, wie lange noch.

  

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Meinungsfreiheit, Scharia abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s