Bengasi – E – Mails belegen, US Regierung hat über Wochen gelogen und lügt weiter

Wie ( auch hier) berichtet, kreiste während des siebenstündigen Angriffs auf das US Konsulat in Bengasi eine Drohne der US Armee über dem Schauplatz und sandte Life Bilder u. A .an die Militärbasen in der Region, das Außenministerium, wie auch in den Situation Room des Weißen Hauses. Bei einem Treffen im Weißen Haus, an dem neben Obama auch Hillary Clinton teilnahm, wurde, eineinhalb Stunden nach Beginn des Überfalls entschieden, man würde nicht eingreifen. Ehemalige hochrangige Militärs haben diese Entscheidung scharf kritisiert und auf die leichte Verfügbarkeit und Einsatzfähigkeit von Kampfflugzeugen und Personal im Raum hingewiesen.   In einer Anhörung im Repräsentantenhaus, wurden in den letzten Wochen etliche Ungereimtheiten in der Darstellung der Obama Regierung sowohl zur Art des Angriffs, den Tätern und  Ursachen  aufgedeckt, die eine bewusste Verschleierung  der tatsächlichen Vorgänge durch Regierung und die meisten Medien nahelegen. 

 Fox News:  24.10.2012

Eine Serie interner E-Mails des State Departement, die Fox News vorliegen, belegen, dass die Verantwortlichen innerhalb von Stunden während des tödlichen Angriffs auf das Konsulat in Libyen berichteten, dass eine mit al Kaida verbundene Gruppe, Ansar al Scharia, die Verantwortung übernommen hatte. Das wirft erneut die Frage auf, weshalb die UN Botschafterin der USA, Susan Rice, anscheinend auf Nachrichtendienst Informationen basierend, fünf Tage nach dem Angriff behaupten konnte, der Angriff sei eine „spontane Reaktion“ auf Proteste gegen ein anti-Islam Video .

Ansar al Scharia wurde vom Außenministerium als eine mit al Kaida verbundene Terrorgruppe eingestuft. Ein der Teilnahme am Angriff des 11. September in Bengasi Verdächtiger, wurde in Tunesien festgenommen. …

Gateway Pundit:  Obama  kungelte als Bengasi brannte – (Der) Präsident lehnte es ab Truppen aus Italien zu rufen, die nur eine Stunde entfernt waren

++  Offizielle im Weißen Haus sahen Life über eine unbemannte Angriffs-Drohne dem Terrorangriff zu

++ Das Weiße Haus wusste am 11. September um 6:07 PM EST, dass eine al Kaida verbundene Gruppe hinter dem Terror Angriff steckte

++ Geschätzt 300 bis 400 „Personen aus dem Bereich Nationale Sicherheit“ erhielten am Tag des Angriffs E-Mails   aus Libyen

++ Die US Truppen in Italien wurden nicht zu Hilfe gerufen um die Mitarbeiter zu retten

++ 200 Angriffe in Bengasi vor dem 11. September

++Die Obama Regierung machte sich Sorgen die Truppen aus Italien würden die Libysche Souveränität verletzen

Fox Nation berichtete: (21.10.2012)

Die Vereinigten Staaten hatten, so wurde gestern enthüllt, während des Angriffs eine unbemannte Drohne über dem Konsulat in Bengasi bei dem vier Amerikaner abgeschlachtet wurden – was zu einer rascheren militärischen Antwort geführt haben sollte.

„Sie standen da und sahen zu und unsere Leute starben,“ sagte der frühere CIA Commander Gary Berntsen CBS News.

Der Sender berichtete, dass die Drohne und andere Aufklärungsflugzeuge die letzten Stunden der stundenlangen Belagerung  am 11. September beobachteten  – Informationen sammelnd, die rasches Handeln hätten veranlassen müssen. …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s