Frontpage: Obamas erster politischer Gefangener tritt einjährige Haftstrafe an

 Daniel Greenfield:7.11.2012

„Wenn der Faschismus nach Amerika kommt, wird er in eine Flagge gehüllt und ein Kreuz tragend kommen, „ schrieb Sinclair Lewis in „It Can’t Happen Here“. (Hier kann es nicht geschehen) Aber es stellt sich heraus, dass der Faschismus ein Obama 2012 Foto trägt, durch Instagram gefiltert und einen Koran tragend.

Charles Woods, der Vater des ermordeten SEAL, den Obama in Bengasi dem Tod überließ, berichtete, dass Außenministerin Hillary Clinton (bei der Beisetzung) ihm sagte, dass sie den Mann hinter dem Mohamed Film „festnehmen und anklagen werden“.

 Auftrag erfüllt

Jihad Watch: Mark Basseley Youssef mag ein Schurke und Lügner sein. Sein Film mag grässlich und falsch sein. Er mag seine Bewährungsauflagen verletzt haben. Aber es gibt heute im ganzen Land Verletzer von Bewährungsauflagen die frei umherlaufen, nachdem sie für die Verletzung der Auflagen einen Klaps auf die Hand bekamen. Die Verletzung der Bewährung ist eine Ausrede. Youssefs Inhaftierung gilt der Verletzung des Blasphemie Gesetzes der Scharia. Obama versucht, die Moslems, die randalierten und wegen des Videos töteten, zu besänftigen und gegen die Meinungsfreiheit zu tun was er jetzt kann, bis er Gesetze gegen „Verhetzung“ installiert hat, die ihm möglich machen, den Job zu erledigen. 

Youssef  wurde einer der Spitzen- Bundesanwälte Kaliforniens auf den Hals gehetzt und dieselben Medienmaden, die in hysterische Krämpfe verfielen, als Ari Fleischer Bill Maher nur sagte er solle den Mund halten, haben nichts zu sagen. Oh, Verzeihung, sie haben etwas zu sagen. Sie versichern uns, dass diese politische Verfolgung nichts mit dem Film zu tun hat.

Keine der Verletzungen (der Auflagen) hatte etwas mit dem Inhalt von „Innocence of Muslims“ eines  Films, der Mohamed als religiösen Betrüger, Pädophilen und Frauenhelden zeigt, zu tun.

 So also nach AP. Aber laut dem Ankläger, der den Fall doch handhabte…

Wie auch immer, der Stellvertretende Staatsanwalt Robert Dugdale argumentierte, Yousseffs Lügen über seine Identität, haben Leid über Andere gebracht, einschließlich der Besetzung und der Crew. Der Film hat im Nahen Osten Gewalt ausgelöst, Dutzende getötet. 

Also geht es nicht um den Film, es geht nur um den Film. Also hat Obama seinen ersten politischen Gefangenen, vermutlich nicht den letzten. Moslems sind schnell aufgebracht und es wird eine Menge politischer Gefangener geben müssen, um sie zu besänftigen.

Freiheit der Rede? Oh, das ist eine von denen, die wir gewohnt waren zu haben, im alten Amerika. Wie die Religionsfreiheit. Bevor das, was hier nicht geschehen könnte… hier geschah.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s