Weasel Zippers: US Botschafter in Saudi Arabien: Obama plant seine außenpolitischen Positionen nach dem Wahlsieg zu ändern

US Botschafter in Saudi Arabien, James Smith, sagte der arabischen Zeitung Ashaq Al-Awsat, dass die amerikanische Außenpolitik sich nun, nach Barack Obamas Wiederwahl, ändern würde. Smith machte die Bemerkung bei einer Wahlparty in seiner Residenz.

Botschafter Smith „betonte den Wunsch Präsident Obamas, einen Anzahl von außenpolitischen Angelegenheiten zu regeln, vor allem, die Verhandlungen zwischen der israelischen und der palästinensischen Seite wiederzubeleben, stärker auf den Iran zu reagieren und mit Verbündeten zusammenzuarbeiten, um die Krise in Syrien zu beenden, zusätzlich zur Bereitstellung von Unterstützung für die neuen Regierungen in Ägypten, Tunesien und Libyen und der Unterstützung des derzeitigen jemenitischen Präsidenten. …

(…)

Breitbart: AWR Hawkins, 9.11.2012

(…)

Als er gefragt wurde, was die USA wegen des Aufstiegs der Moslem Bruderschaft in Ägypten tun oder nicht tun würde, sagte Smith, die Regierung habe der Moslem Bruderschaft vor dem Ausbruch des Arabischen Frühlings“ keine „spezielle Unterstützung“ gegeben, aber nun, da Mursi an der Macht sei, ist es wichtig „ an der demokratischen Entscheidung fest zu halten, statt die  Entscheidung fremder Mächte aufzuoktroyieren.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s